5. Tiroler Integrationsenquete

‘erinnern – verstehen – anerkennen migration und geschichte’ 5. Tiroler Integrationsenquete, 30. Oktober 2014, Landhaus, Innsbruck Vor 50 jahren unterzeichnete Österreich ein Abkommen mit der... mehr anzeigen

‘erinnern – verstehen – anerkennen
migration und geschichte’

5. Tiroler Integrationsenquete, 30. Oktober 2014, Landhaus, Innsbruck

Vor 50 jahren unterzeichnete Österreich ein Abkommen mit der Türkei zur Anwerbung ausländischer Arbeitskräfte, zwei Jahre später eines mit Jugoslawien. Seither hat Migration vielfältige Spuren hinterlassen und ist Teil der Tiroler Geschichte: Menschen sind gekommen, um zu arbeiten und haben hier eine neue Heimat gefunden.
Was aber wird von dieser gemeinsamen Geschichte erinnert? Wo finden sich Dokumente und Unterlagen aus dieser Zeit? Was erzählen Zeitzeug_innen? Und wer bewahrt diese Erinnerungen?
Das Verstehen und Anerkennen dieser Geschichte als gemeinsame und das Teilen von gemeinsamen Erinnerungen ist wichtig für die Wahrnehmung von Zugewanderten als Teil unserer Gesellschaft, für ihre Identifikation mit ihr und damit für ein funktionierendes Zusammenleben.
Die 5. Tiroler Integrationsenquete nimmt das Thema auf, um den Geschichten von ehemaligen Arbeitsmigrant_innen und Zeitzeug_innen aus der Aufnahmegesellschaft Raum zu geben, Bewusstsein dafür zu schaffen und so neue Perspektiven auf eine gemeinsame Geschichte zu ermöglichen.

Die verschriftliche Dokumentation der 5. Tiroler Integrationsenquete ist unter diesem Link zu finden:
https://www.tirol.gv.at/fileadmin/themen/gesellschaft-soziales/integration/downloads/Enquete_Dateien_2014/DokumentationEnquete2014.pdf

Audiodokumentation
Geli Kugler, Freies Radio Innsbruck – FREIRAD

weniger anzeigen
Station

FREIRAD