Livestream-Neue Australische Außenpolitik im Pazifik

21.12.2004

Bei einer Fachtagung in Hamburg im November 2004 berichteten und
diskutierten ExpertInnen über die neue australische Außenpolitik und die Interventionen in den letzten Jahren im Pazifik.

Relativ unbemerkt von der europäischen Öffentlichkeit hat sich Australien als regionale Macht etabliert, die über Polizeiinterventionen, Entwicklungsgelder, Wirtschaftshilfe, Einwanderungsbestimmungen etc. großen Einfluß auf die
pazifischen Inselstaaten ausübt.
Der Politologe Sinclair Dinnen (Australian National University Canberra) erläuterte bei der Tagung Ursachen und Entwicklung der geänderten australischen Aussenpolitik.

Während Daniel Lambach (Universität Marburg) das Konzept der Bedrohung durch “Failing bzw. Failed States” vorstellte und seine argumentative Anwendung auf die Salomonen durch Australien aufzeigte.

Genauere Informationen zur Tagung sind auf der Homepage des Veranstalters, des Pazifik-Netzwerkes e.V. zu finden:
www.pazifik-infostelle.org

Gestaltung der Sendung: Margit Wolfsberger/WUK-Radio

Sendereihe

NoSo – Entwicklungspolitische Berichterstattung

Zur Sendereihe Station

Orange 94.0

Zur Station
Thema:Entwicklungszusammenarbeit
Sprache: Deutsch
English
Teilen:

Ähnliche Beiträge