Begegnungswege 20. Oktober 2022

17.10.2022

„Die Waffen Nieder! Ja zur Neutralität“ Kundgebung in Wien, Antikriegsmanifest – Telefon Interview mit Robert Reischer und Interview von Martin Birkner mit Sergi Raventós zum BGE sind Themen dieser Sendung. Details siehe unten und bei den weiterführenden Links.

In unserer heutigen Sendung laden wir euch ein bei der Kundgebung am Nationalfeiertag 26. Oktober 2022: DIE WAFFEN NIEDER! – JA ZUR NEUTRALITÄT! teilzunehmen und lesen dazu den Aufruf von der Solidarwerkstatt. https://www.solidarwerkstatt.at/frieden-neutralitaet/aufruf-die-waffen-nieder-ja-zur-neutralitaet

Wir bringen das Antikriegsmanifest von Konstantin Wecker aus seiner Doppel-CD „Utopia Live“ siehe https://wecker.de/

Ihr findet unseren 176. Rundbrief (3/2022) als PDF bei dem  folgenden Link in unserer Homepage.
https://www.begegnungszentrum.at/rundbriefe/Rundbrief176.pdf
In diesem Rundbrief findet ihr neben der Übersicht der E-Rundbrief Infos und die Radiosendnungen Begegnungswege sowie Termine und Buchtipps u.a. noch folgende Beiträge: – No more Hiroshima von Matthias Reichl Zum Hiroshima-Tag 2022. – Ein Bericht von Gerhard Kofler über die Friedens- und Umwelt-Konferenz „Give Peace a Chance“ sowie die Erste Staatenkonferenz zum Atomwaffenverbotsvertrag – Höhepunkt der Nuclear Ban Week in Wien. – Von Florella Carollo: Die Globalisierung erklärt von Helena Norberg-Hodge. – Von Georg Auerheimer: Krieg schädigt Umwelt und Klima. – von Pascal Luig: Die Atombomben schweben über unseren Köpfen. Tanz der Toten vor der Air Base Ramstein. – Und von Hans Josef Fell: Uran für die Atomenergie wird immer knapper.
Wer diesen Rundbrief und die folgenden in gedruckter Form erhalten will soll uns dieses, telefonisch 06132-24590 oder per mail an maria@begegnungszentrum, mitteilen!
 Diesen Rundbrief speichern wir sonst nur als PDF bei den „PDF-Rundbriefe“ in unserer Homepage. Wer über das Erscheinen der nächsten PDF-Rundbriefe informiert werden will, kann sich bei der „Mailingliste [Begegnungszentrum]“ in unserer Homepage www.begegnungszentrum.at oder bei https://lists.horus.com/mailman/listinfo/begegnungszentrum selber direkt eintragen.

Zur 15. Internationalen Woche des Grundeinkommens vom 19. bis 25. Sept. 2022:
Telefoninterview mit Robert Reischer zu seinem Buch : Grundeinkommen- eine Stabile Existenzgrundlage in Zeiten prekärer Jobs und brüchiger Karrieren. Sozialstaat 4.0 Autor Reischer Robert ISBN 9783755729228 E-Book 9783755769453 boD-Nr. 13016152 Bestellung: https://www.bod.de/buchshop/grundeinkommen-eine-stabile-existenzgrundlage-in-zeiten-prekaerer-jobs-und-bruechiger-karrieren-robert-reischer-9783755729228 .
Sozialstaat 4.0 ist die Antwort auf Deregulierung, Privatisierung und Globalisierung, die für Jobverlust und Sozialabbau politisch verantwortlich sind. Reparaturen und Anpassungen im bestehenden System sind möglich. Das emanzipatorische Grundeinkommen ist die Erweiterung des Systems und ein Weg zu mehr Freiheit und weniger Abhängigkeiten.

Interview von Martin Birkner mit Sergi Raventós.
In der autonomen Region Katalonien (Spanischer Staat) steht das bisher größte, wissenschaftlich begleitete, Pilotprojekt Europas zur Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) vor dem Start. Im Interview mit Martin Birkner spricht Sergi Raventós, der Leiter des Organisationsbüros, über das ambitionierte und progressive Projekt, das von der katalonischen Regionalregierung finanziert wird. Dabei wird ab 2023 zwei Jahre lang an 5000 Personen ein bedingungsloses Grundeinkommen ausbezahlt. Begleitend soll dabei auch untersucht werden, wie sich ein BGE auf individueller und gesellschaftlicher Ebene auswirkt, unter anderem in Hinblick auf Armut, Gesundheit und Geschlechterverhältnisse. Sergi Raventós war am 12.10.2022 auf Einladung des Netzwerks Grundeinkommen und sozialer Zusammenhalt (BIEN Austria) und transform! in Wien und hat über das Pilotprojekt berichtet.
Die Fragen wurden von Martin Birkner, auf Deutsch gestellt, dann vom Pressesprecher von Sergi Raventós, Ángel Ferrero Brotons auf Katalonisch übersetzt, von Sergi Raventós auf Spanisch beantwortet und von André Reitter ins Deutsche übersetzt. Aus Platzgründen haben wir die katalonische und teilweise auch spanische Übersetzungen gelöscht. Das ganze ungeschnittene Interview veröffentlichen wir Extra im CBA. (Siehe https://cba.fro.at/579698 )
Sergi Raventós leitet das Organisationsbüro des Pilotprojekts zum Bedingungslosen Grundeinkommen der Katalonischen Regionalregierung.
Martin Birkner, Autor und Verleger, ist Mitglied des Netzwerks Grundeinkommen und sozialer Zusammenhalt (BIEN-Austria). Das Interviwe wurde am 12.10 2022 aufgenommen im Depot, 1070 Wien.
Aufzeichnung des Vortrages: https://youtu.be/S8qjkSNXvFY
Projektwebsite: https://presidencia.gencat.cat/en/ambits_d_actuacio/renda-basica-universal/index.html

Musik bringen wir von Pippo Pollina und Konstantin Wecker.
Von Konstantin Wecker bringen wir aus seinem Doppelalbum „Utopia live“ aus der CD 1 das Antikriegsmanifest, 2. März 2022 ‚und „Was ich an dir mag“ und aus der CD 2 „Utopia“. Mehr dazu auf seiner Website https://wecker.de/ .
Wir fangen an mit einen Auszug vom Live-Konzert von Pippo Pollina am 30.9. 2022 in Salzburg. Da wir leider erkrankt waren danken wir Freddi di Agatta für die Zusendung von den Auszügen die wir heute senden „Anni Venti“ und „Il Nibbio“. Weitere Informationen über Pippo Pollina und seine Konzerte findet ihr in seiner Website https://www.pippopollina.com/

 

Sendereihe

Begegnungswege

Zur Sendereihe Station

Freies Radio Salzkammergut

Zur Station
Thema:Gesellschaftspolitik Radiomacher_in:Maria Reichl, Matthias Reichl
Sprache: Deutsch
Spanisch
Teilen: