Erinnern 2018 im Mühlviertel (3b)

18.12.2018

Erinnerungen an Nationalsozialismus und 2. Weltkrieg in meinem Lebensumfeld: Gallneukirchen, Engerwitzdorf: Drei Denkmäler und ihr historischer Hintergrund sowie die Geschichte einer spät einsetzenden Erinnerung

Denkmal für Endphasenverbrechen beim Truppenübungsplatz Treffling: In den letzten Kriegstagen werden in Treffling 16 Oberösterreicher und 2 Oberösterreicherinnen hingerichtet, vorwiegend aus Peilstein und Freistadt. Die Peilsteiner räumten Panzersperren weg, um US-Beschuss zu verhindern, die Freistädter glaubten an ein neues Österreich, vier andere Ermordete waren Kommunisten.

Denkmal für ein gemeinsames Gedenken an sowjetische Soldaten und Soldaten der deutschen Wehrmacht in Gallneukirchen: Die Hetzjagd gegen russische KZ-Häftlinge im Februar 1945 betraf in starkem Maße Engerwitzdorf und Gallneukirchen. Drei Monate später wurden 15.000 Soldaten der Wehrmacht in US-Haft von Gallneukirchen nach Pregarten getrieben und den Sowjets übergeben. Viele kamen so nach Kriegsende in russische Gefangenschaft. Hintergründe, die dramatischen Ereignisse und die Geschichte einer Aufarbeitung.

Sendungsgestaltung: Christoph Maria Handlbauer

Sendereihe

1918-1938-1948-1968 Schwerpunktprogramm zum Gedenkjahr

Zur Sendereihe Station

Freies Radio Freistadt

Zur Station
Thema:Gesellschaft Radiomacher_in:Christoph Maria Handlbauer
Sprache: Deutsch
Teilen: