Intakter Ortskern, das “Tafelsilber” einer Gemeinde

22.06.2021

Ortskerne lebendig zu halten, sei eine der größten Herausforderungen der Gegenwart, sagte RML-GF Eva Stiermayr in einem Interview. Nicht umsonst seit ein intakter Ortskern von einer Wissenschaftlerin als das “Tafelsilber” einer Gemeinde bezeichnet worden. In zwei Orten im Bezirk Liezen wird derzeit daran gearbeitet: Es wurde bzw. wird demnächst in Ardning bzw. Michaelerberg-Pruggern ein Selbstbedienungsladen mit dem Namen “RegionalRegal” eröffnet. Doch das sind nur die ersten Schritte, weitere Ausbaustufen sind noch geplant. In der Sendung sind O-Töne von der Eröffnung in Ardning mit Bgm. Metschitzer und Bgm. Huber sowie einigen VertreterInnen der Politik zu hören. Eva Stiermayr gibt auch Auskunft über das Projekt Nahversorgung im Bezirk Liezen, bei dem die Umsetzung in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen und unter Berücksichtigung der Wünsche der Bevölkerung erfolgt.

Ortswechsel: In Lassing gibt es “seit ewig”, wie der Bürgermeister Engelbert Schaunitzer sagt, einen ‘Kaufmann’ (früher sogar zwei). Den Gemischtwarenhandel mit Postservice- und Lotto-Toto-Stelle im Ortszentrum führt nun Sandra Sadjak. Leicht fällt es ihr angesichts der Konkurrenz in den umliegenden Orten bzw. in Liezen nicht, über die Runden zu kommen – obwohl die Gemeinde Lassing seit Jahren unterstützt.

Sendereihe

Strukturen im Wandel – Regionalentwicklung

Zur Sendereihe Station

Radio Freequenns, das Freie Radio im Ennstal

Zur Station
Thema:Wirtschaft Radiomacher_in:Hilde Unterberger
Sprache: Deutsch
Teilen:

Ähnliche Beiträge