PCF-PODCAST 1: Autobahnraststätten als Nicht- und Sehnsuchtsorte

29.08.2019

Obacht! Diese downloadbare Version besteht nur aus Wortanteil. Wenn Sie die Sendung gerne inkl. Musik/Playlist hören möchten (dann allerdings nur als Stream), gehen Sie zur eigentlichen Sendereihe: https://cba.fro.at/series/projekt-clusterfuck

 

Inhalt: Im ersten Radio-Essay aus der Sendereihe Projekt Clusterfuck geht es um (alle, aber besonders italienische) Autobahnraststätten als Nicht- und Sehnsuchtsorte. Wenn Sie keine Raststätten mögen, finden Sie hier Gründe, es doch zu tun und wenn Sie gerade die Sehnsucht nach der Raststätte plagt, dann bekommen Sie ein paar Erklärungsansätze dafür, warum das so ist. Freuen Sie sich auf eine nicht ganz halbe Stunde Grübelei über die tiefere Bedeutung der Raststätte für den existenziell verunsicherten Menschen. Im Anschluss gibts dann noch die definitive Raststätten-Playlist.

 

Quellen:

Arendt, Hannah: Vita Activa oder Vom Tätigen Leben. 18. Aufl. München, Berlin: Piper, 2016. [Speziell Kap. 1, 3. Ewigkeit und Unsterblichkeit, S. 28-32.]

Augé, Marc: Nicht-Orte. Übers. v. Michael Bischoff. 4. Aufl. München: C.H. Beck, 2014.

Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hrsg. v. Joachim Ritter und Karlfried Gründer. Bd. 9. S. 166-167.

 

P.s.: Projekt Clusterfuck ist als PCF-Podcast auf Spotify – https://open.spotify.com/show/3cuG9IHFsdn6UXoFdXES7J?si=6JMjwIH4QXy1b6MvhLTV1A

Sendereihe

PCF-Podcast

Zur Sendereihe Station

FREIRAD

Zur Station
Thema:Gesellschaft Radiomacher_in:Max Mayr
Sprache: Deutsch
Teilen:

Ähnliche Beiträge