Schallspuren – Pilotsendung zu Rückblicke auf Orange 94.0 – 15 Jahre Freies Radio in Wien mehr

23.04.2013

Am 17. August 1998 nahm Orange 94.0 den Sendebetrieb auf. Die Geschichte des Freien Radios beginnt aber schon früher. Das Projekt Schallspuren dokumentiert die Anfänge des PiratInnenradios in den 1970er, 1980er und 1990er Jahren bis zum Sendebetrieb von Orange 94.0 und zur Gegenwart anhand sieben ausgewählter Themenbereiche. Material dazu ist auf der Projektwebsite: http://schallspuren.o94.at zu finden. Die Sendereihe zum Projekt lässt AktivistInnen der PiratInnenradioszene und der Freien Radios ebenso zu Wort kommen wie andere Beteiligte, HörerInnen, SympathisantInnen, WissenschafterInnen etc.

Die Pilotsendung (Erstausstrahlung am 31.12.2012 und Ausstrahlung in einer überarbeiteten Fassung vom 22.03.2013) zeigt persönliche Zugänge zum Medium Radio von einige AkteurInnen, die Erfahrungen mit dem eigenen Radiomachen und der Etablierung von PiratInnenradios und schliesslich der Kampf um die Lizenzerteilung. Sie soll einen Einblick geben. Die weiteren Folgen behandeln spezifischere Kapitel der Freien Radiogeschichte.

Ausstrahlung jeden vierten Montag im Monat von 18.00 bis 19.00 Uhr auf Orange 94.0, Wiederholung an jedem zweiten Montag.

Sendungsgestaltung und Projektverantwortliche: Margit Wolfsberger

 

 

Sendereihe

Schallspuren – Rückblicke auf Orange 94.0

Zur Sendereihe Station

Orange 94.0

Zur Station
Thema:Geschichte Radiomacher_in:Margit Wolfsberger
Sprache: Deutsch
Teilen:

Ähnliche Beiträge