Schweigen brechen. Für Menschlichkeit am 3. Advent

17.12.2021

vor dem Tiroler Landestheater, organisiert vom Kollektiv we4moria gemeinsam mit der Afghanistan Community Tirol.

11./12.12.2021 – Sinnbild des Versagens: Afghanistan

Menschen versammeln sich um ein offenes Feuer zum Gespräch, mit afghanischem Essen und Glühwein, ab 17 h mit Reden und Videobotschaften aus Afghanistan.

Wir hören

eine gekürzte Version des UNHCR-Berichts vom 1. Dezember 2021

Redebeiträge von der Afghanistan Community und

Kurzvideos, adaptiert an eine Höraufnahme.

zum 3. Advent eine Erinnerung an Ilse Aichingers Roman Die größere Hoffnung.

 

aktueller Hinweis:

Am 4. Adventwochenende – SA, 18.12 10:00 Uhr bis SO, 19.12. 22 h – wird am Ni-Una-Menos Platz (dem ehemaligen Landestheaterplatz) den auf der Flucht getöteten Menschen gedacht.

Um ihnen wenigstens so ein Minimum an Würde zurückzugeben, werden in über 30 Stunden die Namen der Menschen, die auf dem Weg nach Europa ihr Leben verloren haben, von unterschiedlich bekannten Menschen vorgelesen.

Khoda hafez!

Leonie Drechsel

 

Linkhinweise:

We4Moria mit aktuellen Hinweisen zum 4. Advent.

Afghanische Community Österreich: https://zusammen-helfen.at/wp-content/uploads/2018/12/Pr%C3%A4sentation_Shokat_Teil-3.pdf 

UNCHR-Berichte 

TT, 10.12.2021 – am Tag der Menschenrechte zur Aufnahme von Menschen aus Afghanistan

Benefiz-Veranstaltung in der Bäckerei. Kulturbackstube am 21.11.21

Spendenkonten:

Hinweise auf verschiedene Hilfswerke

 

 

 

Sendereihe

Schweigen brechen und Fête de la Musique. Für Moria.

Zur Sendereihe Station

FREIRAD

Zur Station
Thema:Gesellschaftspolitik Radiomacher_in:Leonie Drechsel
Sprache: Deutsch
Teilen: